Industrie und Herstellung: hier finden Sie die Info

Mit einem Umzug beginnt ein neues Leben

by Tyler Johnston

Wer umzieht, tut dies natürlich aus den ganz unterschiedlichsten Beweggründen. Mal steht eine neue Arbeitsstelle in Aussicht, ein anders Mal geht es einfach um eine Verbesserung des Lebensstandards. Doch egal, was nun wirklich der Grund für den Umzug ist, am Ende geht es immer um den Beginn eines völlig neuen Lebensabschnitts.

Die gute Organisation ist für den Erfolg unabdingbar

Wer umziehen möchte, sollte dies nicht ohne Planung durchführen. Eine solche gute Planung fängt auch bereits bei den Kisten an. Schlecht gepackt, ist am Ende auch schlecht umgezogen. Vor allem zerbrechliche Sachen sollten sehr sorgsam verpackt werden, um nicht beim Transport zerstört zu werden. Auch die Ordnung an sich ist dabei sehr wichtig. Wer alles einfach irgendwie zusammenschmeißt ohne System, wird es oft schwer haben bestimmte Dinge rechtzeitig wiederzufinden.

Es ist eine Ummeldung erforderlich

Wer umzieht, muss sich auch beim entsprechenden Bürgeramt ummelden. Hierbei gibt es unterschiedliche Fristen zu beachten, welche sich von Stadt zu Stadt und von Gemeinde zu Gemeinde mitunter erheblich unterscheiden können. Diese Fristen gilt es unbedingt einzuhalten, denn tut man dies nicht, kann ein Bußgeld die Folge sein. Auch dieser Aspekt wird von den unterschiedlichen Städten und Gemeinden zum Teil sehr differenziert behandelt. Eine Rolle spielt dabei sicherlich auch die Nachfrage. Insbesondere in den großen Städten wird sehr häufig umgezogen. Bekommt man dann nicht rechtzeitig einen Termin, muss man auch keine Nachteile befürchten.

Versicherungen und Arbeitgeber sind ebenfalls zu informieren

Ein Umzug muss auch dem Arbeitgeber angezeigt werden. Noch wichtiger ist die Information jedoch bei bestimmten Versicherungen. Bestes Beispiel ist in diesem Zusammenhang die Hausratversicherung. Sie haben neue Gegenstände angeschafft oder verfügen nun über eine wesentlich größere Wohnung? Ist dies der Fall muss die Versicherung auch entsprechend angepasst werden, damit keine Nachteile drohen. Auch bei einer eventuell vorhandenen Autoversicherung sollte der Wohnortwechsel mitgeteilt werden. Besonders relevant ist in diesem Zusammenhang auch der nächtliche Stellplatz des Autos. Sie verfügen künftig über eine Garage oder einen abgeschlossenen Stellplatz? Dies könnte sich sogar positiv auf ihren Beitrag auswirken.

Den Umzug mit Freunden begehen

Wer den Wohnort wechselt, braucht dafür in der Regel tatkräftige Hilfe. Diese Hilfe lässt sich vor allem im Freundeskreis finden. Allerdings sollte man seinen potenziellen Helfern auch immer rechtzeitig einen Hinweis auf den Termin geben, damit diese dann nicht plötzlich verhindert sind. Neben den Freunden können auch Verwandte eine geeignete Umzugshilfe darstellen. Hat man weder Freunde noch Verwandte in ausreichender Zahl am Umzugstag zur Verfügung, sollte man sich zusätzliche Hilfe durch eine Umzugsfirma, wie beispielsweise die Umzugsunternehmen Zürich GmbH Multi Transport beschaffen. Hier lohnt es sich jedoch lange Zeit im Vorfeld zu planen und dabei Preise zu vergleichen.

Teilen